Schmerztherapie

Hilt Laser

Der Hilt-Laser arbeitet mit einer hohen Pulsfrequenz, der eine schnelle schmerzstillende Wirkung hervorruft und somit auch bei Krankheitsbildern in tieferliegenden Gewebeschichten eingesetzt werden kann.

Indikationen:

  • Arthrose und degenerative Knorpelveränderungen
  • Bursitis – Schleimbeutelentzündung
  • Epycondilitis – Tennisellenbogen
  • Impingement Syndrom – Verdrängung von Gewebe im Schultergelenk
  • Tendinitis – Sehnenentzündung
  • Posttraumatische Krankheitsbilder

Die patentierte Wellenform des Lasers ermöglicht Impulse mit einer hohen Energie (150-350 mJ) und einem Duty Cycle von ungefähr 0,1%. Dies wird in Impulse mit sehr hohen Leistungsspitzen (kW) von kurzer Dauer und mit sehr langen Intervallen zwischen den Impulsen übertragen. Hierdurch können – dank Hilt Laser – photochemische, photomechanische und photothermale Effekte vollkommen sicher erzielt werden.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Hilt Behandlung eine physiologische Wiederherstellung des Gewebegleichgewichts bewirkt, so dass die Funktionalität des betroffenen Organs sowie das Wohlbefinden des Patienten, in vielen Fällen, schnell wiederhergestellt werden kann. Tatsächlich kann eine Minderung des Schmerzes und eine Verbesserung der Beweglichkeit des Gelenks schon nach wenigen Sitzungen beobachtet werden.

Die Hilterapia®, die durch wissenschaftliche Studien und Forschungen bekräftigt wird, ist in der Lage, dem Patienten eine wirksame, schnelle und andauernde therapeutische Wirkung zu bieten.

Anschrift & Kontakt

Orthopädische Praxis
Dr. med. Hans-Ulrich Corzilius

Mecklenburgstraße 16
56567 Neuwied

+49 (0) 2631 96640
  +49 (0) 26319664-44

info(a)cmc-orthopaedie.de

Wir bieten Ihnen eine telefonische Rückrufgarantie binnen 24 Stunden.

Öffnungszeiten

Montag
7.45 bis 17.15 Uhr

Dienstag 
7.30 bis 17.00 Uhr

Mittwoch
7.30 bis 14.00 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr nach Vereinbarung

Donnerstag 
7.30 bis 17.00 Uhr

Freitag 
7.30 bis 14.00 Uhr

Samstag
8.30 bis 12.30 Uhr nach Vereinbarung